Grosso Modo


Grosso Modo

Artikel-Nr.: 5069

Auf Lager

45,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Niklot Krohn, Ursula Koch (Hrsg.),
Grosso Modo.
Forschungen zu Spätantike und Mittelalter 1.
Festschrift für Gerhard Fingerlin.
ISBN 978-3-86705-069-2
261 S., 87 Abb.

Der Auftaktband der neuen Reihe „Forschungen zu Spätantike und Mittelalter“ ist dem Freiburger Archäologen Prof. Dr. Gerhard Fingerlin zum 75. Geburtstag gewidmet.
In über zwanzig teilweise farbig illustrierten Beiträgen würdigen fünfundzwanzig Autorinnen und Autoren einen verdienten ehemaligen Denkmalpfleger, dessen nach wie vor aktive Forschungstätigkeit den Kenntnisstand zur antiken und frühmittelalterlichen Vergangenheit des südwestdeutschen Raumes zwischen Bodensee und Oberrhein mit mannigfachen Impulsen versorgt hat.


Ebenso vielfältig wie die Zusammensetzung der Autorenschaft, die aus alten Bekannten aus Studientagen und fachlichen „Mitstreitern“, aus älteren wie jüngeren Freundinnen und Freunden und aus Kolleginnen und Kollegen der verschiedensten wissenschaftlichen Fachrichtungen besteht, ist deshalb auch die Bandbreite der behandelten Themen. Die Palette reicht von archäologischen und historischen Zeugnissen der Spätantike und des frühen und hohen Mittelalters bis hin zu anthropologischen und bioarchäologischen Analysen.


Als „bunter Geburtstagsstrauß“ gedacht, wird der Inhalt des Buches damit nicht nur dem transdisziplinären Forschungsverständnis des Jubilars gerecht, sondern auch dem Anspruch der neuen Reihe „Forschungen zur Spätantike und Mittelalter“, die sich der epochen- und fachübergreifenden Forschung als Instrument zum Verständnis vergangener europäischer Kulturen und Gesellschaften verpflichtet fühlt.


Inhalt
Tabula Gratulatoria.
Vorwort der Herausgeber
Christina von Elm, „Der Trossinger beim Leierspiel“.
Mathilde Grünewald, Die vermeintliche Völkerlawine der Neujahrsnacht 406/407.
Horst Wolfgang Böhme, Der „Altkönig“ im Taunus als Höhenstation des 4./5.  Jahrhunderts.
Uwe Gross, Zum Fundmaterial der spätrömischen Befestigung Sponeck – einige Ergänzungen und Korrekturen.
Volker Bierbrauer, Christliche Jenseitsvorstellungen und romanische Beigabensitten vom 5. bis zum 6./7.  Jahrhundert.
Ursula Koch, Schwetzingen im Lobdengau – die ersten fränkischen Siedler am unteren Neckar.
Helga Schach-Dörges, Handschuhe in alamannischen Gräbern von Oberflacht?
Max Martin, Tasche oder Täschchen? Zu einem Accessoire der merowingischen Frauentracht.
Frauke Stein, Mediterrane Pferdegeschirrbeschläge aus Gammertingen.
Tobias Brendle, „Ich, ein Werk aus Eisen, glänze wie Silber. “Zu den silber- und messingtauschierten eisernen Pyramidenbuckeln vom Schwertgurt der jüngeren Merowingerzeit.
Niklot Krohn und Josef F. Fischer, Langobardische Trienten der späten Merowingerzeit im alamannisch-bajuwarischen Raum: Obolus, Schmuck – und kurantes Zahlungsmittel?
Heiko Steuer, Ein Krieger der Merowingerzeit auf seinem Weg durch die wissenschaftliche Literatur.
Annette Frey und Jörg Drauschke, Die Sammlungsstrategie Ludwig Lindenschmits d. Ä. am Beispiel badischer Funde.
Martin und Iris Trautmann, Mühen und Plagen? Spuren körperlicher Aktivität an alamannischen Skeletten.
Christian Meyer und Kurt W.  Alt, Die Steinkistengräber vom Hermsheimer Bösfeld, Mannheim-Seckenheim: Bioarchäologische Charakterisierung der menschlichen Skelettfunde eines frühmittelalterlichen Gräberfeldes.
Robert Koch, Ein Bronzeschlüssel aus Münsterschwarzach und weitere karolingerzeitliche Schlüssel östlich des Rheins.
Mechthild Schulze-Dörrlamm, Zwei ungewöhnliche Bronzeschlüssel der Karolingerzeit – ein Amulettschlüssel aus Mainz und ein „Petrusschlüssel“ aus Alzey.
Alfons Zettler, Liber Viventium Fabariensis – Versuch einer Freilegung der ältesten Namenschicht im Pfäferser Gedenkbuch.
Dieter Geuenich, Curtis in Muron cum ecclesia. Zur Lage und Bedeutung der Kirche zu Maurach (Denzlingen) im Mittelalter.
Peter Schmidt-Thomé, Fund einer mittelalterlichen Glocke auf dem „Bürgli Schloß“, Gde. Gailingen (Kr. Konstanz)
Dorothee Ade, Ein Klappspiegel von der Achalm.
Stefan Eismann, Ora et labora. Zeugnisse eines Handwerksareals im Stiftsbezirk von Vreden, Kr. Coesfeld.

Zu diesem Produkt empfehlen wir

GrenzÜbergänge
65,00 *
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: 2012-Neu, Festschriften, Provinzialrömische Archäologie, Frühgeschichte, Mittelalter, Volkskunde, Kunstgeschichte, Museumspublikationen