Karl Apel, Buoch in Wort und Bild


Karl Apel, Buoch in Wort und Bild

Artikel-Nr.: 8311
Im Verlag vergriffen. Neuauflage in Vorbereitung. Vorbestellung möglich.
14,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Von Wäldern umgeben liegt in einer Rodungsinsel oberhalb des Remstales der kleine Ort Buoch, heute ein Ortsteil von Remshalden. Schon im Mittelalter als Herstellungszentrum der begehrten 'Schwäbischen Feinware', bzw. 'Buocher Keramik' bekannt, wurde der Ort seit dem 19. Jahrhundert durch seine exponierte Lage zum beliebten Luftkurort und zur Sommerfrische für den Stuttgarter Raum.
Der Buocher Ortschronist Karl Apel läßt uns in seinem Werk nicht nur die Geschichte, sondern viel mehr noch Geschichten aus diesem Dorf lebendig werden. Ruggerichtsakten, Tagebuchnotizen und Kirchenkonventsprotokolle erzählen von längst vergessenen 'Buocher Leut'. Grundherrschaft und Lehenswesen, Alltagsleben und soziale Ordnung werden ebenso beschrieben wie die Diskussion um die Einführung von fließendem Wasser und Strom oder der Kampf um einen Ausichtsturm.
Auch diese Kategorien durchsuchen: Rems-Murr-Kreis WN, Buoch