Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Sie stellen an die Eigenschaften unserer Produkte und Dienstleistungen hohe Ansprüche. Diese Ansprüche sind auch unsere Leitlinie für den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Nutzung der bag-verlag.de und baerenfelser.de Webseite. Dabei setzen wir die Vorgaben der EU-Datenschutzgrundverordnung ("DSGVO") und sonstiger rechtlicher Anforderungen um. So wollen wir eine gute Basis für eine vertrauensvolle Geschäftsbeziehung mit unseren Kunden und Interessenten schaffen und bewahren. Dementsprechend respektieren der Verlag Bernhard Albert Greiner und der Bärenfelser Verlag die Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten und Ihre Privatsphäre. Wir gewährleisten den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zudem auch durch technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, die den aktuellen Sicherheitsstandards entsprechen.

·1. WER IST FÜR DIE DATENVERARBEITUNGSVORGÄNGE ZUSTÄNDIG ?

  • Herr Dr. Bernhard Albert Greiner als Inhaber des Verlages Bernhard Albert Greiner und des Bärenfelser Verlages (im Folgenden als "Verlage" bzw. "Wir" bezeichnet), Rathausstr. 23, 73630 Remshalden ist Verantwortlicher im Sinne der DSGVO für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Die Verlage haben ihren Sitz in Remshalden. Sie werden im Zuge der Vertragsbegründung bzw. -abwicklung für Ihre Bestellungen sowie im Zusammenhang mit der Bereitstellung der Webseiten bag-verlag.de und baerenfelser.de bestimmte personenbezogene Daten zu den in diesen Datenschutzinformationen genannten Zwecken verarbeiten.

·2. WELCHE DATEN VERARBEITEN WIR ?

  • Personenbezogene Daten sind Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen (im Folgenden "Daten"). Im Zuge Ihrer Nutzung der bag-verlag.de und baerenfelser.de Webseite verarbeiten wir im rechtlich zulässigen Umfang, insbesondere unter Berücksichtigung des Prinzips der Datenminimierung, Daten über Ihre Person. Dies betrifft insbesondere folgende Informationen:
    • Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen: Sie stellen uns bei der Nutzung der einzelnen Funktionen des Webshops verschiedene Informationen über Sie zur Verfügung. Die verschiedenen Kategorien Ihrer Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, hängen von der Art der Nutzung des Portals durch Sie und von Ihrem konkreten Vertragsverhältnis mit uns ab. Gegebenenfalls stellen Sie uns beispielsweise die folgenden Informationen zur Verfügung: Ihren Namen, Ihre Kontaktdaten inklusive Ihrer Adresse, Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrer Telefonnummern.
    • Daten, die wir über Sie erheben: Während Sie die Webseite der Verlage nutzen, erheben wir über Sie weitere Daten. Das umfasst beispielsweise Einzelheiten, wie Sie das Portal genutzt haben, das Datum und den Zeitpunkt Ihrer Anfragen, Ihre IP-Adresse, Daten zu dem Gerät mit dem Sie mit dem Kundenportal interagieren (z. B. Hardware- oder Browsereinstellungen; Browser-Typ, Betriebssystem, Geräte-ID).
    • Bei Dritten erhobene Daten: Im Zuge des Bestellprozesses werden wir auch auf Daten, die uns Dritte über Ihre Person zur Verfügung stellen, zurückgreifen. Darunter fallen beispielsweise die Datensätze von bestimmten Auskunfteien, dem Börsenverein des Dt. Buchhandels, im Internet recherchierbare Adressdaten, sowie sonstiger Dritter.

      In diesem Zusammenhang werden wir insbesondere die folgenden Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten:
      • Informationen zu Ihrer Adresse im Rahmen eines Adressabgleichs mit der Deutschen Post zur Aktualisierung von Postadressen (dies betrifft beispielsweise Adressen, die Sie der Deutschen Post im Rahmen eines Nachsendeauftrages zur Verfügung gestellt und in deren Weitergabe Sie eingewilligt haben).
      • Informationen aus öffentlich zugänglichen Quellen, sofern diese für die Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlich sind. Hierzu kommen beispielsweise Mitarbeiterverzeichnisse von Arbeitgebern, Universitätsserver oder Handels- und Vereinsregister in Betracht.

·3. AUF WELCHER RECHTLICHEN GRUNDLAGE WERDEN WIR IHRE DATEN VERARBEITEN ?

  • Wir verarbeiten Ihre Daten nur dann, wenn eine anwendbare Rechtsvorschrift dies erlaubt. Wir werden Ihre Daten insbesondere auf der Basis von Art. 6 der DSGVO sowie auf der Grundlage von Einwilligungen nach Art. 7 DSGVO verarbeiten. Die Verarbeitung Ihrer Daten werden wir dabei unter anderem auf die folgenden Rechtsgrundlagen stützen. Bitte beachten Sie, dass dies keine vollständige oder abschließende Aufzählung der Rechtsgrundlagen ist, sondern lediglich Beispiele, welche die Rechtsgrundlagen transparenter machen sollen.
  • Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a), Art. 7 DSGVO): Wir werden bestimmte Daten nur auf der Grundlage Ihrer zuvor erteilten ausdrücklichen und freiwilligen Einwilligung verarbeiten. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
  • Erfüllung eines Vertrages / vorvertragliche Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO): Zur Anbahnung bzw. Durchführung Ihres Vertrages mit den Verlagen, benötigen wir Zugriff auf bestimmte Daten.
  • Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO): Die Verlage unterliegen einer Reihe von gesetzlichen Vorgaben. Zur Erfüllung dieser Vorgaben müssen wir bestimmte Daten verarbeiten.
  • Wahrung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO): Die Verlage werden bestimmte Daten zur Wahrung ihrer oder der Interessen Dritter verarbeiten. Dies gilt aber nur dann, wenn Ihre Interessen im Einzelfall nicht überwiegen.

·4. ZU WELCHEN ZWECKEN WERDEN WIR IHRE DATEN VERARBEITEN ?

  • Wir werden Ihre Daten ausschließlich für datenschutzrechtlich zulässige Zwecke verarbeiten. Dies betrifft insbesondere die nachfolgend beispielhaft aufgezählten Zwe >Zwecke für die Sie uns eine vorherige Einwilligung erteilt haben;
  • die Verarbeitung zur Erfüllung des Bestellvorganges für Sie;
  • die Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen, denen wir unterliegen;
  • die Wahrung unserer berechtigter Interessen oder der berechtigten Interessen Dritter, soweit nicht Ihre Interessen überwiegen;
  • die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

·5. BENUTZERKONTO

  • Wir bieten Ihnen die Möglichkeit an, ein Benutzerkonto anzulegen. So können Sie Ihre Daten einmal hinterlegen und im Rahmen von Bestellungen immer auf diese zurückgreifen, ohne die Angaben erneut vornehmen zu müssen. Für die Anlegung des Benutzerkontos benötigen wir folgende Daten als Pflichtangaben: Anrede, Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Anschrift und Kennwort. Diese Daten nutzen wir, um das Benutzerkonto anzulegen und Ihnen dies zu bestätigen. Außerdem nutzen wir diese Daten, um bei Bestellungen die jeweiligen Versandkosten zu berechnen und die Bestellung durchzuführen sowie Sie persönlich anzusprechen. Diese Daten benötigen wir auch, wenn Sie eine abweichende Lieferanschrift wählen. Die genannten Daten nutzen wir, um Ihre Bestellung durchzuführen und Ihnen die bestellten Produkte zukommen zu lassen. Dabei erhalten Sie zunächst eine Bestellbestätigung per E-Mail. Außerdem können Sie freiwillig Ihre Telefonnummer angeben. Diese nutzen wir ggf. für Rückfragen bei Bestellungen. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO.

·6. BESTELLUNG ALS GAST

  • Sie haben die Möglichkeit auch als Gast, d.h. ohne das Anlegen eines Benutzerkontos, in unserem Online-Shop eine Bestellung aufzugeben. Dafür benötigen wir folgende Daten als Pflichtangaben: Anrede, Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse und Anschrift. Diese Daten benötigen wir auch, wenn Sie eine abweichende Lieferanschrift wählen. Die genannten Daten nutzen wir, um Ihre Bestellung durchzuführen und Ihnen die bestellten Produkte zukommen zu lassen. Dabei erhalten Sie zunächst eine Bestellbestätigung per E-Mail. Freiwillig können Sie uns Ihre Telefonnummer sowie die Faxnummer mitteilen. Diese Daten nutzen wir bei Rückfragen im Zusammenhang mit Ihrer Bestellung. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO.

·7. WIE NEHMEN SIE MIT UNS KONTAKT AUF ?

  • Sie haben die Möglichkeit, mit uns mittels elektronischer Post sowie telefonisch in Kontakt zu treten. Ihre dabei anfallenden Daten werden lediglich zur Beantwortung Ihrer Anfrage verarbeitet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur, soweit dies für die Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich ist. Die Rechtsgrundlage für die Nutzung Ihrer dabei anfallenden Daten ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, im Kontakt mit den Nutzern der Webseite zu sein und gegebenenfalls gestellte Fragen zu beantworten oder Informationen zu versenden.

·8. WIE LANGE WERDEN WIR IHRE DATEN AUFBEWAHREN ?

  • Wir werden Ihre Daten im Einklang mit Art. 17 DSGVO nur so lange aufbewahren wie dies für die Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlich sind und der Löschung keine Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.
  • Zur Sicherstellung, dass alle Ihre Daten im Einklang mit dem Prinzip der Datenminimierung und Art. 17 DSGVO wieder gelöscht werden, haben die Verlage ein internes Löschkonzept entworfen. Die grundsätzlichen Prinzipien, nach denen dieses Löschkonzept die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten vorsieht, sind im Folgenden dargestellt.
    Nach Durchführung der Bestellung löschen wir Ihre Daten im Regelfall nach 10 Jahren aufgrund steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten.

·9. EINSATZ VON DIENSTLEISTERN / VERARBEITUNG VON DATEN IN LÄNDERN AUSSERHALB DES EUROPÄISCHEN WIRTSCHAFTSRAUMS

  • Wir setzen zur Erbringung von Leistungen und zur Verarbeitung Ihrer Daten Dienstleister ein (so genannte Auftragsverarbeitung). Die Dienstleister verarbeiten die Daten ausschließlich auf Weisung von uns und sind zur Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen verpflichtet. Sämtliche Auftragsverarbeiter wurden sorgfältig ausgewählt und erhalten nur in dem Umfang und für den benötigten Zeitraum Zugang zu Ihren Daten, der für die Erbringung der Leistungen erforderlich ist.
  • Einige von uns eingesetzten Dienstleister haben ihren Sitz in den USA. Unternehmen in den USA unterliegen einem Datenschutzgesetz, das allgemein personenbezogene Daten nicht in demselben Maße schützt, wie es in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union der Fall ist. Verlag stellt über vertragliche Regelungen oder andere anerkannte Instrumente sicher, dass Ihre personenbezogenen Daten angemessen geschützt werden.

·10. IHRE RECHTE ALS BETROFFENER UND IHR BESCHWERDERECHT BEI DER AUFSICHTSBEHÖRDE

  • Als von der Verarbeitung Ihrer Daten betroffene Personen können Sie nach der DSGVO sowie nach anderen einschlägigen Datenschutzbestimmungen bestimmte Rechte bei uns geltend machen. Der folgende Abschnitt enthält Erläuterungen über Ihre Betroffenenrechte nach der DSGVO.

o10.1 Betroffenenrechte

o10.2 Fristen zur Erfüllung von Betroffenenrechten

  • Wir bemühen uns grundsätzlich, allen Anfragen innerhalb von 30 Tagen nachzukommen. Diese Frist kann sich jedoch aus Gründen gegebenenfalls verlängern, die sich auf das spezifische Betroffenenrecht oder die Komplexität Ihrer Anfrage beziehen.

10.3 Auskunftsbeschränkung bei der Erfüllung von Betroffenenrechten

  • In bestimmten Situationen können wir Ihnen aufgrund gesetzlicher Vorgaben möglicherweise keine Auskunft über sämtliche Ihrer Daten erteilen. Falls wir Ihren Auskunftsantrag in einem solchen Fall ablehnen müssen, werden wir Sie zugleich über die Gründe der Ablehnung informieren.

o10.4 Beschwerde bei Aufsichtsbehörden

  • Der Verlag Bernhard Albert Greiner und der Bärenfelser Verlag nehmen Ihre Bedenken und Rechte sehr ernst. Sollten Sie aber der Ansicht sein, dass wir Ihren Beschwerden oder Bedenken nicht hinreichend nachgekommen sind, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei einer zuständigen Datenschutzbehörde einzureichen.



Auf dieser Website werden durch Technologien der etracker GmbH (www.etracker.de) Daten in anonymisierter Form zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten werden unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt. Hierzu können Cookies eingesetzt werden, die allerdings Daten ausschließlich in pseudonymer Form sammeln und speichern. Die Daten werden nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und werden nicht mit Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Der Datensammlung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden.